Altena. In den vergangenen zwei Jahre war es pandemiebedingt ruhig um die Schützen der Friedrich-Wilhelms-Gesellschaft in Altena. Nachdem am vergangenen Wochenende die Kompanie Nette ihre Pfingstsause feierte, wollen am Samstag (11. Juni) die Kompanien Freiheit und Rahmede jeweils mit Livemusik feiern.

Die Kompanie Freiheit lädt ab 17 Uhr in den Garten der Burg Holtzbrinck zum Kompaniefest unter dem Namen „Corona-Sturzflug-Party“ ein. Bereits zum dritten Mal ist der Garten der Burg Holtzbrinck Ausrichtungsort für das Kompaniefest.


Neben Bierwagen, Grill und Cocktailstand sowie Zelten, wird es eine Bühne geben, auf der ab 20 Uhr die Band „The Daylights“ mit Livemusik für Partystimmung sorgen soll. Der Eintritt ist frei und die Kompanie hat ihren Mitgliedern bei der Einladung zwei Wertmarken geschenkt.

Kompanie Rahmede lädt zur Platzfete ein

In Vorbereitung auf das Sommerfest der Friedrich-Wilhelms-Gesellschaft a kommenden Freitag und Samstag (17./18. Juni) führt die Kompanie Rahmede ein kleines Warm-up durch. Die Platzfete läuft – wie es sich eigentlich für einen Samstag vor dem Schützenfest gehört – unter dem Motto „Grünbinden“. Die Kompanie Rahmede weist darauf hin, das diesmal die Fete nicht in der Halle der Firma Hesse stattfindet, sondern auf dem Garagenhof hinter dem neuen Bürogebäude.

Es sollen zwei Kronen angefertigt, die dann bei dem Sommerfest der FWG das Festzelt schmücken werden. Deswegen sollen die Kompaniemitglieder anstatt Axt, Astschere und Bindedraht, wie beim normalen Grünbinden, lieber den Tacker und eine Schere mitbringen. Die Veranstaltung beginnt um 15 Uhr.

Es gibt saftigen Grillschinken und jede Menge Kaltgetränke; für die passende Musik sorgt die Band Spellin B.

Lesen Sie auch:

Teile diesen Beitrag auf:

Anzeige: