Iserlohn. Es hat am Donnerstagabend nicht gereicht für die Roosters. Sie wollten mit einem zweiten Sieg ins Halbfinale der DEL einziehen, doch die Eisbären aus Berlin schlugen die Roosters mit 0:6 in der Eissporthalle am Seilersee.

Damit ist die Serie wieder ausgeglichen (1:1). Die Roosters hatten im ersten Playoff Aufeinandertreffen der beiden Teams am Dienstag mit 3:4 gewonnen. Im dritten Playoff-Spiel in Berlin geht es um alles; Halbfinale oder Saisonende. Spielbeginn ist am Samstag (24. April) um 17.15 Uhr in Berlin.

Spielstatistik:

Tore:
0:1 (08:10) Boychuk (Reichel, Noebels)
0:2 (19:38) McKiernan (Noebels, Boychuk)
0:3 (23:45) Reichel (Noebels)
0:4 (45:17) Boychuk (McKiernan, Noebels)
0:5 (53:13) Deprés (Hördler/EN)
0:6 (55:47) Streu (Labrie)

Strafen: Roosters 10 + 5 + Spieldauer Lowry – Eisbären 16 + 10 McKiernan

Roosters: Jenike (ab 45:17 Schwendener) – Ankert, Baxmann; O´Connor, Raymond; Riefers, Reinhart; Buschmann – Weidner, Aubin, Lautenschlager; Grenier, Bailey, Whitney; Lowry, Friedrich, Raedeke; Fleischer

Eisbären: Niederberger – Wissmann, Hördler; Ramage, Müller; McKiernan, Deprés; Mik – Boychuk, Noebels, Reichel; Zengerle, White; Olver, Tuomie, Fiore; Streu, Dietz, Labrie

Schiedsrichter: Hoppe, Rantala

Fotos zum Spiel:

Teile diesen Beitrag auf: