Altena (ots) — Unbekannte Täter schlugen in der Zeit vom 02.05.2014, 12:00 — 03.05.2014, 08:00 Uhr, ca. 60 x 60 cm großes Loch in ein Glasbausteinfenster an der Gebäuderückseite einer Firma an der Rahmedestraße und stiegen in einen leerstehenden Lagerraum ein. Von dort aus konnten weitere Fabrikations- und Lagerräume betreten werden. Ob etwas entwendet wurde konnte bislang nicht geklärt werden. Es entstand ein Sachschaden von ca. 200 EUR.

Im Tatzeitraum (01.05.2014, 22:00h — 02.05.2014, 09:40h) gelangten unbekannte Täter an der Hagener Straße über die rückwärtig gelegene Gebäudeseite einer Pizzeria durch ein Loch in der Mauer in das Gebäude. Sie hatten das Loch in die Wand gebrochen. Im Inneren des Gebäudes hebelten sie eine Tür auf, welche zu einem Raum führt, in dem man die Rückseite eines Bankautomaten und eines Kontoauszugsdruckers erreicht. Diese waren unbeschädigt. Es entstand Sachschaden. Bisher wurde nichts entwendet.

Quelle: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis

Teile diesen Beitrag auf: