Die Feuerwehr Iserlohn ist aktuell bei einem Wohnhausbrand am Südengraben im Einsatz. Bei Eintreffen der Feuerwehr schlugen die Flammen bereits aus den Fenstern des Hauses. Mit mehreren Atemschutztrupps durchsucht die Feuerwehr zur Zeit das Gebäude nach eventuell vermissten Personen. „Darüber gibt es widersprüchliche Meldungen“, so Feuerwehr-Pressesprecher Jenz Erl am Telefon gegenüber der lokalstimme.de

UPDATE 22.30 Uhr:

Quelle: Feuerwehr Iserlohn

UPDATE: 19.35 Uhr
Keine Personen wurden von der Feuerwehr bei der Durchsuchung im Haus gefunden. Eine Drehleiter wurde im engen Südengraben in Stellung gebracht um das Dach zu kontrollieren. Die Feuerwehr musste auf „Feuer 3“ erhöhen, da bei der ersten Alamierung nicht genügend Atemschutzgeräteträger der freiwillige Feuerwehr zur Vefügung standen. Im Einsatz sind neben der Berufsfeuerwehr die Löschgruppen Stadtmitte, Obergrüne, Kesbern, Bremke und Heide.

UPDATE: 19.30 Uhr
Feuer unter Kontrolle!

UPDATE: 19.22 Uhr
Die Feuerwehr ist mit 5 C Rohren, davon 3 Rohre im Innenangriff unter Atemschutz, um den Brand in dem drei geschossigen Wohnhaus zu bekämpfen.

Teile diesen Beitrag auf: