Iserlohn/Hemer (ots) — Der Mitteiler beabsichtigte am gestrigen Montag, 03.02.104, gegen 13:20 Uhr, auf die BAB 46 aufzufahren. In der Auffahrt Bilveringsen stand auf dem Seitenstreifen ein blauer Mercedes mit eingeschaltetem Warnblinklicht. Nachdem der Mitteiler angehalten hatte, sprach ihn eine männliche Person an. Die Person gab an, dass er Kraftstoff benötige und ob der Mitteiler Geld dabei habe. Der Mitteiler verneinte die Frage, fuhr weiter und benachrichtigte die Polizei. Bei der Überprüfung des Fahrzeuges wurden vier Personen rumänischer Herkunft in Alter von (16 — 44 Jahren) festgestellt, von denen ein 20 Jähriger zur Aufenthaltsermittlung ausgeschrieben war. Bei den Personen wurden mehrere Goldringe und Goldketten aufgefunden. Die Schmuckstücke wurden sichergestellt und eine Sicherheitsleistung erhoben. Die Personen wurden nach Abschluss der Maßnahmen wieder entlassen.

Quelle: Polizei Märkischer Kreis

Teile diesen Beitrag auf: