Altena. Die Feuerwehr Altena wurde am Samstagvormittag (14. Mai) zu einer Rauchentwicklung aus einem Waldgebiet an der Werdohler Straße (B236) alarmiert.

Anwohner hatten Qualm aus dem gegenüberliegenden Waldgebiet aufsteigen sehen und gegen 11.27 Uhr die Feuerwehr gerufen. Die rückte mit den hauptamtlichen Kräften der Feuerwache und der Löschgruppe Mühlendorf aus.


Vor Ort konnte immer wieder eine Rauchentwicklung aus dem Waldgebiet festgestellt werden. Die Feuerwehr setzte ihre Drohne zur Erkundung ein und schickte ein Fahrzeug auf die gegenüberliegende Lenneseite zur Kontrolle.

Dabei wurde festgestellt, dass die Rauchentwicklung durch Arbeiten der Bahn oberhalb des Tunnels verursacht wurden. Somit konnte die Feuerwehr wieder einrücken.

Teile diesen Beitrag auf:

Anzeige: