Altena. Am Sonntag (13. März) wurde am Nachmittag ein Mädchen auf der Bahnhofstraße in Altena von einem Auto erfasst und leicht verletzt. Die Feuerwehr Altena wurde am Abend zu einer Rauchentwicklung aus einem Dach alarmiert.

Das Mädchen sei zwischen geparkten Autos auf die Straße gelaufen, teilte die Polizei mit. Ein Autofahrer, der mit seinem Ford in Richtung Bahnhof unterwegs gewesen ist, konnte nicht mehr rechtzeitig Bremsen und erwischte das Mädchen mit dem Kotflügel.


Passanten eilten dem Mädchen zu Hilfe und verständigten den Rettungsdienst und die Polizei. Mit einem Rettungstransportwagen wurde das leicht verletzte Mädchen in ein Krankenhaus gebracht.

Rauchentwicklung aus Dach

Die Feuerwehr Altena wurde am Sonntagabend um 18.45 Uhr per Sirene und Funkmeldeempfänger zur Lüdenscheider Straße im Bereich der Pott-Jost-Brücke alarmiert. Dort hatte ein Zeuge vermeintlich Rauch aus einem Dach aufsteigen sehen und den Notruf gewählt.

Die Feuerwehr konnte als Ursache eine Feuertonne hinter dem Haus entdecken, in der wohl auch nasses Holz verbrannt wurde, was für die auffällige Rauchentwicklung gesorgt hatte. Die Feuerwehr musste nicht eingreifen und konnte nach kurzer Zeit wieder einrücken.

Fotos: Björn Braun

Teile diesen Beitrag auf:

Anzeige: