Altena. Die Feuerwehr Altena wurde am Samstagmorgen (5. März) zu einer eingeklemmten Person am Hügelweg alarmiert.

Beim Anschieben eines Autos ist eine Person unter das Auto geraten. Dabei wurde die Person mit einem Bein eingeklemmt. Die hauptamtlichen Kräfte der Feuerwache machten sich zusammen mit dem Rettungsdienst auf den Weg in die Rahmede. Zeitgleich löste die Feuerwehr die Sirene im Löschzug 3 aus.


Die Löschgruppen Drescheid, Rahmedetal und Rosmart rückten ebenfalls zum Hügelweg aus. In der Zwischenzeit hatten Nachbarn die Person mithilfe eines Wagenhebers befreit, so das die Löschgruppen ihre Anfahrt abbrechen konnten und vor Ort nicht mehr benötigt wurden. Der Rettungsdienst versorgte die Person und brachte sie in ein Krankenhaus.

Teile diesen Beitrag auf:

Anzeige: