Altena/Iserlohn. Der Linscheider Bach zwischen Altena und Iserlohn ist wieder freigegeben worden. Dort waren am Dienstag (28. Dezember) mehrere Bäume umgestürzt, sodass die Straße voll gesperrt werden musste.

Erstmeldung 28. Dezember:


Die Straße Linscheider Bach in Altena musste soeben gesperrt werden. Durch stärkere Windböen wurden mehrere Bäume im oberen Teil der Straße hinter der Wohnbebauung entwurzelt bzw. umgeknickt. Weitere Bäume drohen umzufallen.

„Es bestehe keine Gefahren für die Wohnbebauung, die Durchfahrt nach Iserlohn ist derzeit nicht möglich, da die Bäume die Straße blockieren“, teilt das Ulrike Anweiler vom Ordnungsamt der Stadt Altena mit.

Im Ortsteil Evingsen musste die Löschgruppe Evingsen zusammen mit der Schnelleinsatzgruppe (SEG) der Feuerwehr Altena tätig werden. Dort ist ein Baum am Hang umgestürzt und landete zwischen zwei anderen Bäumen und drohte auf die Straße zu stürzen. Äste waren bereits auf die Ihmerter Straße gefallen. Die Feuerwehr entfernte mit Hilfe der Drehleiter den Baum und die Straße konnte wieder freigegeben werden.

Symbolbild: Lokalstimme/Archiv

Teile diesen Beitrag auf: