Altena. Sirenenalarm am Montagabend (13. Dezember) in Altena. Die Feuerwehr wurde in die Westiger Straße zur Firma Möhling alarmiert. Beim Demontieren eines alten Beizbeckens fielen Teile der Anlage auf eine Gas- und Wasserleitung, die dabei beschädigt wurden. Sofort wurde das Gebäude evakuiert.

„Wir haben zum Glück auch Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr in der Spätschicht, die sofort richtig gehandelt und den Bereich evakuiert haben. Es ist wichtig, die Feuerwehr zu unterstützen, denn es kann ja auch immer mal ‘was im eigenen Betrieb sein, so wie jetzt”, sagte Britta Hölper, Mitinhaberin und Geschäftsführerin der Firma Möhling gegenüber LOKALSTIMME.DE. Die beschädigte Gasleitung wurde sofort abgeschiebert.

Anzeige:

Von der Feuerwehr Altena waren die Löschzüge I (Mühlendorf, Knerling und Freiheit/Nette) und II (Dahle und Evingsen), die Kräfte der hauptamtlichen Wache, der Rettungsdienst und das Deutsche Rote Kreuz (DRK) im Einsatz. Die Feuerwehr konnte bei der Überprüfung des betroffenen Bereichs kein Gas in der Luft mehr feststellen.

Die Stadtwerke Altena und die Firma Westnetz entsandten jeweils einen Mitarbeiter, um die Gas- und Wasserleitungen zu reparieren.

Für die Dauer des Einsatzes war die Westiger Straße voll gesperrt.

Teile diesen Beitrag auf: