Altena. „Pott Jost” wird es im kommenden Jahr wieder durch Altena schallen. Nachdem das Schützenfest in Altena 2021 aufgrund der Corona-Pandemie nicht stattfinden konnte, hat nun der geschäftsführende Vorstand der Friedrich-Wilhelms-Gesellschaft entschieden, 2022 wieder zu feiern.

Königin Katja Grass und König Andreas Opitz

Damit wird die verlängerte Amtszeit von Königin Katja Grass und König Andreas Opitz am 17. Juni 2022 enden. Das Königspaar musste wegen der Absage des Schützenfestes in die Verlängerung gehen. Das Schützenfest der Friedrich-Wilhelms-Gesellschaft findet nur alle drei Jahre statt.

Anzeige:

Der geschäftsführende Vorstand hat einstimmig entschieden, die notwendigen Verträge abzuschließen. „Sofern die Pandemie es zulässt, werden demnach die grünen Mützen vom 16. Juni bis zum 19. Juni 2022 wieder durch die Stadt marschieren”, heißt es von den Schützen. Das traditionelle Kränzebinden in den einzelnen Stadtteilen soll mit Beginn des nächsten Jahres wieder stattfinden.

„Die Schützen und die Freunde der Friedrich-Wilhelms-Gesellschaft dürfen sich auf ein tolles Jahr 2022 freuen!”, heißt es weiter vom Vorstand.

+++ UPDATE 24. November +++

Friedrich-Wilhelms-Gesellschaft Altena: „Schützenfest 2022 kann leider nicht wie geplant stattfinden”

Lesen Sie auch:

Teile diesen Beitrag auf:

Anzeige: