Altena. „Unsere wunderbaren Jahre” kommen zurück: Nach Informationen von LOKALSTIMME.DE plant der Westdeutsche Rundfunk (WDR) eine zweite Staffel der Verfilmung des Erfolgsromans von Peter Prange.

Die Entscheidung zur Fortsetzung ist erst in der vergangenen Woche in den Gremien des WDR gefallen; der Rundfunkrat hat demnach dem Dreh einer zweiten Staffel zugestimmt. Für drei weitere Produktionen bzw. Fortsetzungen hat der Rundfunkrat bei seinem Treffen ebenfalls das Okay gegeben („Wer weiß denn sowas?”,  „In aller Freundschaft – Die jungen Ärzte” und „Im Zeichen des Wassermanns”). Zuvor hatte der Verwaltungsrat des Senders die Zustimmung empfohlen.

Anzeige:
Der in Altena geborene Autor Peter Prange. Foto: Björn Braun

„Unsere wunderbaren Jahre” ist die Verfilmung des Erfolgsromans („Unsere wunderbaren Jahre: Ein deutsches Märchen”) des gebürtigen Altenaers Peter Prange, der sich mit diesem Werk einen Wunsch erfüllte und die Handlung in seiner Heimatstadt Altena spielen ließ — und so die Burgstadt ins Fernsehen brachte. Der Roman, der in der Nachkriegszeit angelegt ist, erzählt aus dem Leben zweier Industriellenfamilien in der Phase von Wiederaufbau und einsetzendem Wirtschaftswunder, und klammert dabei auch das Thema der Nazi-Diktatur nicht aus.

Erstausstrahlung der Verfilmung als Sechsteiler war im März 2020. Jetzt soll eine zweite Staffel in Produktion gehen.

Titelfoto: WDR/UFA Fiction/Willi Weber

Lesen Sie dazu auch:

Teile diesen Beitrag auf:

Anzeige: