Altena. Am Mittwochnachmittag (4. August) wurde die Feuerwehr Altena zum Technischen Rathaus an der Lüdenscheider Straße alarmiert. Im Keller wurde bei Aufräumarbeiten ein Behälter mit einer Flüssigkeit gefunden, der eine chemische Reaktion zeigte.

Die Feuerwehr baute auf der Lüdenscheider Straße einen Dekontaminationsplatz auf. Mit Chemikalienschutzanzügen (CSA) ausgerüstet ging die Feuerwehr in den Keller vor uns sicherte den Behälter. Anschließend wurde der Behälter nach draußen gebracht.
Die Entsorgungsfirma Lobbe wurde beauftragt, den gefährlichen Stoff zu entsorgen. Da die Lüdenscheider Straße seitdem Hochwasser bereits voll gesperrt ist, kam es zu keinen weiteren Verkehrsbehinderungen.

Fotos: Feuerwehr Altena

Teile diesen Beitrag auf: