Altena. Bei einem Streit mit mehreren Beteiligten auf offener Straße ist am Montagabend (5. Juli) in Altena eine Person verletzt worden. Die Polizei war mit insgesamt drei Streifenwagen im Einsatz.

Gleich mehrere Zeugen des Streits, der in Höhe des Bahnhofs auf der Straße ausgetragen wurde, hatten gegen 20.35 Uhr die Polizei gerufen, die mit insgesamt drei Streifenwagen anrückte. Beim Eintreffen hatten sich mehrere Beteiligte — mutmaßlich dem Täterkreis zuzuordnen — bereits aus dem Staub gemacht und waren in Richtung Markaner geflüchtet. Die Polizei leitete sofort eine Nahbereichsfahndung ein.

Der ebenfalls hinzugerufenen Rettungsdienst versorgte eine verletzte Person, die auf dem Gehweg gegenüber des Bahnhofs lag; sie wurde zum gründlichen Check in ein Krankenhaus gebracht.

Nach Informationen von LOKALSTIMME.DE hat die Polizei ein Messer sichergestellt, das in der Auseinandersetzung zwar nicht eingesetzt wurde, von Beteiligten aber mitgeführt worden sein soll. Auch sollen die Namen mehrerer Beteiligten der Polizei bekannt sein.

Noch unbestätigt, aber bei der Auseinandersetzung soll es sich um einen Beziehungsstreit gehandelt haben. (BB/CMz)

Foto: Björn Braun

Teile diesen Beitrag auf: