Altena-Rahmede. Autofahrer müssen auf der Rahmedestraße erneut mit einer Ampelregelung wegen einer Baustelle rechnen: Unterhalb des Abzweigs zum Breitenhagen ist am Montag (10. Mai) eine einspurige Verkehrsführung eingerichtet worden.

Grund für die einspurige Verkehrsführung sind Anlieferungen von neuen Anlagen für und Aufbauarbeiten beim Drahtwerk Hesse; im Verlauf der Arbeiten werden auch Kräne aufgestellt. Dazu sei es notwendig, die Fahrbahn in Richtung Altena zwischen der Kreuzung Rahmede- und Wilhelmstraße (Abzweig zum Breitenhagen) und Höhe Abzweig Hügelweg/alter Steinbruch zu sperren.

Die Ampelanlage regelt dann den Verkehrsfluss vom und zum Breitenhagen und auf der Rahmedestraße. Die Ampelanlage ist im Laufe des Montags (10. Mai) aufgebaut und eingerichtet worden; die Stadt rechnet damit, dass die Verkehrsführung mit Ampel bis ca. zum 1. Juni notwendig ist.

Fällarbeiten abgeschlossen

Die Baumfällarbeiten an der Rahmedestraße in Höhe des Netto-Markts sind am Wochenende planmäßig abgeschlossen worden; die morschen Bäume sind aus dem Steilhang entfernt. Dort ist die Ampel bereits am Sonntag (9. Mai) wieder abgebaut. (CMz)

Fotos: Björn Braun

Lesen Sie auch:

Teile diesen Beitrag auf: