Altena. Die Feuerwehr Altena wurde am Dienstagvormittag (27. April) in die Straße „Am Papenberg” im Ortsteil Knerling gerufen. In der Einbahnstraße lag ein Ford auf der Fahrerseite. Der Fahrer konnte sein Fahrzeug unverletzt verlassen.

Der 85-jährige Fahrer aus Nachrodt-Wiblingwerde saß bei Ankunft der Rettungskräfte bereits auf einem Stuhl, dem ihn Anwohner gebracht hatten. Der weinrote Ford blockierte die Einbahnstraße komplett. Nach Aussagen der Polizei war der Fahrer kurzzeitig abgelenkt und prallte mit seinem Fahrzeug rechts an eine Mauer. Dabei kippte das Fahrzeug auf die Seite und beschädigte ein weiteres Fahrzeug.

Damit der Ford nicht zurück gegen die Mauer oder Hauswand umkippt, wurde er durch die Feuerwehr gesichert. Ein Abschleppunternehmen barg das Fahrzeug. An diesem entstanden laut Polizei 10.000 Euro Sachschaden. Der Fahrer erhielt ein Verwarngeld, weil die Mauer sowie auch ein geparkter Honda Civic geschädigt wurden. Die Straße war für die Bergungsarbeiten voll gesperrt.

Lesen Sie auch:

Teile diesen Beitrag auf: