Altena. Sirenenalarm in der Innenstadt von Altena hat in der Nacht zu Samstag (17. April) um 22 Uhr die Feuerwehr in den Einsatz gerufen.

Die Feuerwache und die Einheiten des Löschzugs I der Freiwilligen Feuerwehr fuhren ins Mühlendorf: Von dort hatte ein Anrufer aus der unteren Gartenstraße Gasgeruch gemeldet. Auch die Polizei war vor Ort.

Die Feuerwehr übernahm die Kontrolle und ging den Abschnitt der Gartenstraße vom Abzweig Friedhofstraße bis zur Grundschule Mühlendorf und über die parallel oberhalb verlaufende Jahnstraße ab. Allerdings konnten keine Feststellungen mehr gemacht werden. „Wir haben keinen Gasgeruch mehr wahrnehmen können”, erklärte Stadtbrandinspektor Alexander Grass, im Hauptberuf Fachmann für Gas- und Wasserinstallationen und damit direkt zusätzlich ein Fachmann in diesem Einsatz. Auch Messgeräte hätten nichts angezeigt.

Die Feuerwehr rückte wieder ab. Die meisten Fahrzeuge waren an der Friedhofstraße in Wartestellung gegangen. (CMz)

Fotos: Carsten Menzel

Teile diesen Beitrag auf: