Altena. Die neue Fußgängerbrücke über die Lenne wird auch liebevoll „BER”-Brücke genannt, weil sich ebenfalls, wie beim Berliner Flughafen, die Bauzeit stark verzögerte. Eigentlich sollte die Brücke über die Lenne schon längst fertig und eröffnet sein. Am Donnerstag (1. April) ist es jetzt so weit und es ist kein Aprilscherz.

Am Donnerstag wird die Brücke durch Bürgermeister Uwe Kober und Bauamtsleiter Roland Balkenhol offiziell eröffnet, allerdings coronabedingt ohne ein großes Event. Ab dem Nachmittag kann dann die andere Lenneseite direkt vom Markaner aus ohne große Umwege erreicht werden. Die Anbindung zum Bahnhof soll dann im nächsten Bauabschnitt erfolgen.

Bericht von der Eröffnung am Donnerstag folgt.

Lesen Sie auch:

Teile diesen Beitrag auf: