Altena. Die Aral-Tankstelle an der Bahnhofstraße in Altena hat einen neuen Pächter. Der Betriebs-Übergang hat bereits stattgefunden.

Der neue Pächter ist Marco Tröger (43) aus Iserlohn, der 24 Jahre lang beim Profi-Eishockeyclub Iserlohn Roosters für das Ticketing, Merchandise und die Gastronomie zuständig gewesen ist. Er hatte sich im vergangenen Jahr beim BP-Konzern, zu denen die Aral-Tankstellen gehören, als Pächter beworben. „Am Anfang der Bewerbung wusste ich noch nicht, ob und welche Tankstelle zur Verfügung steht“, so Marco Tröger gegenüber LOKALSTIMME.DE. Nach der Bewerbung dauerte es etwas, bis Tröger aus der Konzern-Zentrale die Nachricht bekam, dass in Altena die Tankstelle frei wird. „Ich habe mir die Tankstelle angeschaut und dann entschieden, diese als Pächter zu übernehmen, inklusive der 15 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter“. Verändern möchte Tröger erst mal nichts; auch der 24-Stunden-Betrieb bleibt erhalten.

Die meisten Autofahrer dürften der Pächterwechsel kaum mitbekommen haben; nicht einmal ein Vormittag reichte aus: Für kurze Zeit kam kein Fahrzeug aufs Tankstellengelände; die Zufahrt war abgesperrt worden. Der Grund: Für den Pächterwechsel musste alles stillstehen; dies war im laufenden Geschäftsbetrieb nicht möglich.

Teile diesen Beitrag auf: