Altena. Gegen kurz vor 21 Uhr heulten am Donnerstagabend (7. Januar) in der Innenstadt von Altena die Sirenen. Der Grund für den Alarm: Bewohner hatten Gasgeruch in ihrem Haus festgestellt und die Feuerwehr angerufen.

Tagsüber war der Gaszähler in dem betroffenen Wohnhaus an der Wixbergstraße gewechselt worden; am Abend dann stellten die Bewohner den Gasgeruch fest und riefen die Feuerwehr zur Hilfe.

Diese rückte mit den Kräften der hauptamtlichen Wache, dem Rettungsdienst und den Löschgruppen Knerling, Mühlendorf und Freiheit in die Wixbergstraße aus. Stadtbrandinspektor Alexander Grass, vom gleichnamigen Sanitärbetrieb, und einer seiner Mitarbeiter, auch Mitglied in der freiwilligen Feuerwehr, konnten die Ursache schnell finden und beheben. So konnte nach kurzer Zeit die Feuerwehr wieder einrücken.

Teile diesen Beitrag auf: