Lüdenscheid/Märkischer Kreis. In seinem ersten Weihnachtsgruß als neuer Landrat geht Marco Voge auch auf die Aktion „Glanzlicht” der Burg Altena ein.

Hier der Weihnachtsgruß des märkischen Landrats im Wortlaut:

„Liebe Mitbürgerinnen, liebe Mitbürger,
frohe Weihnachten Ihnen allen!

Hoffentlich finden Sie an den Feiertagen mehr von dem, wovon es im Jahr oft zu wenig gibt: Zeit. Zeit zum Durchatmen. Zeit für die Familie. Zeit für ein Gespräch. Für mich und meine Liebsten ist Weihnachten immer eine ganz besondere Zeit. Der Lichterglanz, der Plätzchenduft und die ehrliche Freude und Neugier unserer Töchter entfachen Jahr für Jahr einen ganz besonderen Weihnachtszauber – so wie in unzähligen Familien und Haushalten im Märkischen Kreis auch.

Viel von diesem vorweihnachtlichen Charme hat in dieser dunklen Jahreszeit wieder die Burg Altena mit ihrer spektakulären Beleuchtung versprüht. Im Rahmen der Aktion „Glanzlicht“ wird sie beleuchtet und strahlt bis zum 27. Dezember über den Märkischen Kreis hinaus. Es ist großartig, dass unser kulturelles Aushängeschild fit für die Zukunft gemacht wird. Und nicht nur in der Burg läuft der Digitalisierungsprozess auf Hochtouren: in unserem Kreis wird eines der größten Breitbandförderprojekte in NRW realisiert. Eine sehr gute Nachricht! Denn nur mit einer zukunftsfähigen digitalen Infrastruktur bleibt unser Kreis dauerhaft als Wirtschaftsstandort, als Wohnort sowie als Bildungs- und Freizeitregion konkurrenzfähig.

Nun neigt sich 2020 dem Ende zu. Und nicht wenige werden sagen: zum Glück! Es ist schade, dass die Weihnachtszeit und das gesamte Jahr vor allem von einem Thema bestimmt werden: der Corona-Pandemie. Am liebsten würde ich darüber kein Wort verlieren. Aber wäre das angemessen? Das Virus verändert unseren Alltag und unsere Gewohnheiten. Es hat persönliche Tragödien und tiefe Einschnitte zur Folge. Unser Zusammenleben und die Freude am Miteinander darf es aber nicht verändern. Lassen Sie uns mutig, rücksichtsvoll und optimistisch bleiben!

Attribute, die uns Sauerländern nicht fremd sind. Hier bei uns im Märkischen Kreis wird seit jeher Bodenständigkeit großgeschrieben. Die Menschen müssen nicht im Rampenlicht stehen, leisten aber gerade auch in der jetzigen Situation einen unschätzbar wichtigen Beitrag. Wir können stolz auf sie sein:

  • Die Beschäftigten im Gesundheitswesen, die nicht nur in dieser Ausnahmesituation für unsere Kranken und Pflegebedürftigen da sind.
  • Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den Rettungsdiensten, die Feuerwehren, die Polizeibeamtinnen- und beamten sowie die Krisenstäbe, die Tag und Nacht für unsere Sicherheit und Ordnung sorgen.
  • Die Beschäftigten in ganz vielen unterschiedlichen Branchen, die mit ihrem Einsatz unsere Grundversorgung sichern.
  • Letztendlich alle, die tagtäglich dafür sorgen, dass das Leben nicht stillsteht.

Danke auch für Ihre Rücksicht, Ihren Verzicht und Ihr Verantwortungsgefühl. Viele Menschen hier bei uns im Kreis stehen mit Liebe und Herzblut hilfsbedürftigen Personen zur Seite. Sie vermitteln Nähe – trotz der gebotenen Distanz. Sie sprechen jenen Trost und Mut zu, die schwere Schicksalsschläge verkraften mussten oder persönliche Hilfe benötigen. Sehr viele von Ihnen sind zudem ehrenamtlich engagiert und setzen sich für unser Gemeinwohl ein. Ohne Ihr Engagement würde unser Zusammenleben nicht funktionieren.

Die Welt mag in diesen Tagen unsicher und instabil erscheinen. Auf unsere kleine Welt hier im Märkischen Kreis ist dagegen Verlass. Das macht Mut, mit Optimismus und Zuversicht in die Zukunft zu schauen. Wir brauchen weiterhin Ihre Unterstützung, um gemeinsam die Herausforderungen zu meistern. Zusammen können wir mit ganzer Kraft und aus voller Überzeugung viel für unseren liebens- und lebenswerten Märkischen Kreis erreichen.
Ihnen, Ihren Familien und Freunden wünsche ich in diesen Tagen ganz viel Zeit – ein sehr kostbares Gut. Dazu ein gesegnetes und glückseliges Weihnachtsfest sowie schon jetzt einen guten Start in das Jahr 2021.
Bleiben Sie gesund!

Ihr Marco Voge,
Landrat”

Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Teile diesen Beitrag auf: