Altena. Bei einem Unfall auf der Hagener Straße (B 236) in Altena ist am Freitagnachmittag (18. Dezember) ein Motorradfahrer schwer verletzt worden. Die Bundesstraße ist zwischen Abzweig Am Halse und Linscheid-Kreisel gesperrt. Der Verkehr staut sich.

Zu dem Unfall ist es gegen 14.50 Uhr gekommen, als eine Frau ihren Pkw mit Kennzeichen aus dem Kreis Coesfeld vom Fahrbahnrand an der Hagener Straße ausparken und in Richtung Knerling/Nachrodt fahren wollte: Ein Motorradfahrer befuhr die Straße in die gleiche Richtung; es kam zum Zusammenprall mit dem Pkw. Laut ersten Erkenntnissen der Polizei soll die Frau im Pkw den Motorradfahrer übersehen haben.

Weil der Altenaer Rettungswagen bereits in einem anderen Einsatz war, übernahm die Feuerwehr mit einem Hilfeleistungslöschfahrzeug die Erstversorgung des Motorradfahrers, bis Notarzt und Rettungsdienst eintrafen. Auch etliche Ersthelfer kümmerten sich um das Unfallopfer.

Während der Patientenversorgung und Unfallaufnahme entstanden teils lange Rückstaus: auf der B 236 in beide Fahrtrichtungen, u. a. bis in Höhe des Bahnhofs Altena. Auch die Linscheidstraße war betroffen: Dort standen die Autos in der Spitze bis zu den Stadtwerken, weil der Weg durch den Linscheid-Kreisel bereits durch den Rückstau auf der B 236 blockiert war. Auch mehrere Busse der Märkischen Verkehrsgesellschaft stehen im Stau.

Wie lange die Sperrung dauert, ist noch unklar: Die Polizei sichert die Spuren und will die Straße „so schnell wie möglich” wieder frei geben.

Fotos: Björn Braun

Teile diesen Beitrag auf: