Altena. Wegen des Pandemiegeschehens folgt die Stadtverwaltung den Empfehlungen des Landesverbandes NRW im Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V. und hält die Gedenkstunde, anlässlich des Volkstrauertages, im kleinsten Rahmen ab.

Es wird eine stille Kranzniederlegung an den jeweiligen Ehrenmälern im Stadtgebiet stattfinden. Bitte beachten Sie: es wird auf musikalische Begleitung, Gesang, sowie auf einen Schweigemarsch verzichtet. Teilnehmende Vertreter tragen bitte einen Mund-Nase-Schutz.

  • Stadtmitte 11:15 Uhr Bürgermeister Kober
    (Ehrenmal Klusenberg) Herr Rittinghaus
    Pfr. Dr. Djiokou
  • Ortsteil Dahle 10:00 Uhr 2. Stellv. Bürgermeister Herr Göss
    (Ev. ref. Kirche) Ortsvorsteher Roder
    Pfr. Krause
  • Ortsteil Evingsen 11: 00 Uhr Herr Kemper (Allg. Vertreter)
    (Ebbergstraße) Ortsvorsteher Schmitz
    Andreas Schmale
  • Ortsteil Rahmede 11:15 Uhr 1. Stellv. Bürgermeisterin Freissler
    (Ehrenmal Brinkweg) Ortsvorsteher Kern
    Pfr. Brinkmeier

Quelle: Stadt Altena

Teile diesen Beitrag auf: