Altena. Ein urplötzliches Wendemanöver auf der Bahnhofstraße in Altena hat für einen leicht Verletzten und einen Totalschaden an einem VW Golf gesorgt.

Ein 41-jähriger Altenaer befuhr gegen 12.17 Uhr mit seinem VW Golf die Bahnhofstraße in Richtung Kreisverkehr. Auf Höhe des Bahnhofs setzte der Golf-Fahrer laut Polizei urplötzlich zum Wenden an. Ein nachfolgender 59-jähriger LKW-Fahrer aus Hemer konnte trotz versuchten Ausweichmanöver den Zusammenstoß nicht mehr verhindern. Der LKW traf den Golf direkt auf Höhe des Fahrers, dieser kam erst auf der Gegenfahrbahn zum stehen.

Der Altenaer wurde bei dem Zusammenstoß leicht verletzt und musste mit einem Rettungswagen nach Lüdenscheid ins Krankenhaus gebracht werden. Der Fahrer des LKW blieb unverletzt. Am Golf entstand ein Totalschaden. Die Polizei gibt die Schadenshöhe mit 8000 Euro an. Die Bahnhofstraße in Altena war für ca. 20 Minuten voll gesperrt.

Teile diesen Beitrag auf: