Altena. Ein mit zwei Personen besetzter Audi fuhr am Mittwoch (29. April) die Hermann-Voß-Straße in Richtung Pragpaul hinauf und überschlug sich dabei.

Aus bisher ungeklärter Ursache kam der Fahrer von der Fahrbahn ab, fuhr einen Randstein hoch und schließlich schräg an der Felswand entlang, bevor das Fahrzeug aufs Dach und zurück auf die Straße kippte.

Der 53-jährige Fahrer und seine Beifahrerin konnten sich selbstständig aus dem Fahrzeug befreien und blieben unverletzt. Die Feuerwehr Altena sicherte das Fahrzeug, stellte den Brandschutz und nahm auslaufende Betriebsmittel auf.

Die Hermann-Voß-Straße wurde für die Dauer des Einsatzes voll gesperrt. Es kam auf der einzigen Zufahrtsstraße zum Pragpaul zu Rückstaus.

Teile diesen Beitrag auf: