Altena. Die Evangelische Kirchengemeinde Altena sucht in Zeiten von Veranstaltungs- und Kontaktverbot einen Ausweg, um die Gemeindemitglieder und Interessierten dennoch zu erreichen: Am Sonntag (5. April) ist zum ersten Mal ein Gottesdienst auf ihrem Youtube-Kanal verfügbar. Das teilt die Kirchengemeinde mit.

Da Veranstaltungen innerhalb der Corona-Schutzmaßnahmen derzeit untersagt sind, finden aktuell auch keine Gottesdienste statt. Zu Beginn der Karwoche, die auf die wichtigste Zeit der Christen im Jahreslauf hinführt, auf Karfreitag und Ostern, beginnt die Gemeinde daher Gottesdienste über das Internet zugänglich zu machen.

Mit Pfarrer Djiokou und Johannes Claßen

Den Gottesdienst gestalten Pfarrer Dr. Sadrack Djiokou und Johannes Claßen, der in Münster Theologie studiert und zur Altenaer Gemeinde gehört; die Orgel spielt Kantor Johannes Köstlin. Die Filmproduktion und -bearbeitung liegt bei Jan Brake und Tim Rothe, beides ehrenamtliche Mitarbeiter der Kirchengemeinde, die das Wissen und Können über die Herstellung und Veröffentlichung von Videos in sozialen Medien mitbringen.

Der Gottesdienst zu Palmsonntag wird nicht live übertragen, sondern ist am Samstagnachmittag (4. April) vorproduziert worden. Das hängt mit einer einfachen technischen Gegebenheit zusammen: In der barocken Lutherkirche mit ihren dicken Mauern gibt es keinen Internetempfang, so dass von dort ohne großen technischen Aufwand auch nicht live übertragen werden kann.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Teile diesen Beitrag auf: