Altena. Der Winter kommt mit großen Schritten und passend dazu hat die Jugendfeuerwehr in Altena 30 Mützen von der SSG Altena gespendet bekommen. 

Da freuten sich die Kinder und Ausbilder der Jugendfeuerwehr Altena bei ihrem letzten Dienst. Als Dankeschön für die Absicherung der Triathlonstrecke am 3. Juli, spendete die SSG Altena 30 Wollmützen für den Nachwuchs der Feuerwehr.

Mützen wurden in Altena bestickt

Die Jugendfeuerwehr hatte beim Triathlon die Strecke abgesichert, ohne deren Hilfe der Triathlon nicht hätte stattfinden können, so Sebastian Bergfeld bei der Übergabe der Mützen.

Angeschafft und bestickt wurden die Mützen von der Altenaer Einzelhändlerin Sandra Heisler von DriemeS.

Teile diesen Beitrag auf: