Alle drei Jahre findet in Altena das beliebte Schützenfest statt. In diesem Jahr ist es wieder so weit. Vom 4. bis zum 7. Juni übernehmen die Schützen die Kontrolle über die Burgstadt. Schon seit Wochen treffen sich die Kompanien regelmäßig zum Kränzebinden.

Bei der Vorstandssitzung, am Freitagabend in der Rastatt in Nachrodt-Wiblingwerde, wurden die Eintritts- und Bierpreise für das Schützenfest bekannt gegeben.
Jeder Schütze zahlt den Eintrittspreis für das Festzelt über seinen Jahresbeitrag sowie 8,- € für das Festabzeichen, was sichtbar zu tragen ist. Nichtmitglieder zahlen am Freitag sowie am Samstag einen Tageseintrittspreis von 25,- € pro Festtag. Die Damen und die noch nicht 16 Jahre alten Kinder der Schützen haben freien Eintritt. Der Zutritt zum Festplatz ist für jedermann frei. Ein Glas 0,2 Liter Bier wird auf dem Schützenfest in Altena 1,50€ kosten.

Musikalisch wird das Schützenfest von folgenden Kapellen, Spielmannszüge und Show-Bands begleitet:
Kapellen: 

  • Musikzug des Versetaler Schützenvereins 1950 e.V.
  • Musikverein Langenei e.V. 1898
  • Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr Ennest
  • Musikverein Heinsberg e.V.
  • Musikverein Neuenrade

Spielmannszüge:

  • Tambourcorps Dahle 1923 e.V.
  • Spielmannszug TuRa Eggenscheid
  • Tambourcorps Einigkeit Werdohl 1950 e.V.
  • Spielmannszug Altena-Rahmede e.V.
  • Spielmannszug des Schützenvereins Evingsen 1872 e.V.

Show-Bands:

  • Free Steps (Freitagabend)
  • Radspitz (Samstagabend)

Hier auf Lokalstimme.de können Sie sich die druckfrische Festordnung und die Schießordung der Friedrich Wilhelm Gesellschaft Altena als PDF-Datei herunterladen. Diese können Sie mit dem Adobe Acrobar Reader öffnen.

Festordnung-1 Festordnung-4 Festordnung-3 Festordnung-2

Teile diesen Beitrag auf: