Am Mittwoch wurde der Feuer- und Rettungswache Altena ein neuer Rettungswagen vom Märkischen Kreis übergeben. Landrat Thomas Gemke übergab die Schlüssel an Bürgermeister Dr. Andreas Hollstein und Udo Winter, Leiter der Feuer- und Rettungswache Altena. Die dringende Neuanschaffung war nötig, da der alte Rettungswagen seit dem 01. Mai wegen eines defektes außer Dienst gestellt werden musste.

Der Mercedes Sprinter mit einem Aufbau von Hospimobil aus Aurich verfügt über einen 190 PS Dieselmotor der die Abgasnorm Euro 6 erfüllt. Zur Beleuchtung kommt LED-Technik zum Einsatz. Neu ist auch die Möglichkeit die Kabinenbeleuchtung auf blau umzustellen. Dies soll bei  Trauma Patienten eine beruhigende Wirkung erzielen.
Während der Fahrt steht den Rettungskräften eine 230 Volt Stromversorgung zur Verfügung. Die wichtigsten Geräte lassen sich durch Fächer von innen und außen am Rettungswagen entnehmen.

Teile diesen Beitrag auf: