Update 10.06.2014 13.13 Uhr:
Die 89-jährige Frau ist in der Nacht zu Sonntag (08.06.2014) ihren schweren Stichverletzungen erlegen. Dies teile die Staatsanwaltschaft Hagen als Ergebnis der Obduktion mit.

Am Mittwoch 21.05.2014 wurde gegen 13.30 Uhr in der Rudolf-Virchow-Straße in Hemer eine 67-jährige Frau, in der Wohnung ihrer 90-jährigen Mutter, mit einem Messer niedergestochen und getötet.

Die 89-jährige wurde bei dem Messerangriff lebensgefährlich verletzt und mit einem Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik geflogen. Ob sie überlebt konnte die Polizei noch nicht sagen.
Ein 48-jähriger Nachbar der Mutter ist nach ersten Informationen dringend tatverdächtig mit einem Messer auf die beiden Frauen eingestochen zu haben.
Zu den Hintergründen der schrecklichen Tat ist noch nichts bekannt. Die Mordkommission und Staatsanwaltschaft Hagen haben die Ermittlungen aufgenommen.
Nähere Informationen will die Polizei am Donnerstag in einer Pressekonferenz bekannt geben.

Teile diesen Beitrag auf: