Altena (ots) Mit einem Messer in der Hand soll ein Unbekannter am Dienstagmittag auf vier Jugendliche zugegangen sein, die an der Lenneuferpromenade – zwischen Ruhr-Sieg-Bahngleisen und Lenne – saßen.

Dabei beschimpfte der verwirrt wirkende Mann die 16- bis 18-Jährigen. Die Jugendlichen hielten ihn nach eigenen Aussagen fest, rissen ihm das Messer aus der Hand und warfen es in die Lenne. Darauf flüchtete der Unbekannte in Richtung Sparkasse. Einer der Jugendlichen erlitt eine leichte Schnittverletzung.


Eine Nahbereichsfahndung der Polizei verlief ohne Erfolg. Polizeibeamte fischten ein Messer aus dem Fluss und stellten es sicher. Der Unbekannte wurde auf etwa 1,70 Meter Körpergröße geschätzt. Er hat schwarze, kurze Haare und trug eine beigefarbene Hose und eine schwarze Jacke. (cris)

Archivfoto: Lokalstimme.de

Teile diesen Beitrag auf:

Anzeige: