Altena. Die Bühne am Bungernplatz ist in dichte, weiße Nebelschwaden gehüllt. Aus den Boxen röhrt Robbie Williams und fordert auf, sich unterhalten zulassen: „Let me entertain you!“ Wilde Scheinwerferfahrten ziehen Lichtbahnen durch den Bühnennebel. Plötzlich tritt eine Gestalt wie aus einer Anderswelt aus dem dichten, weißen Vorhang hindurch:

Sie kann die bunten Lichtstrahlen, die ein Laser in die Nacht hinausstrahlt anscheinend beherrschen. Sie kann sie umlenken, ablenken, zu einem Fächer formen, zu Buchstaben gestalten: „Stadtfest“ wirft das Licht an die gegenüberliegende Fassade des Fritz-Berg-Hauses. – Die Lasershow war der lichtstarke Abschluss des ersten Stadtfest-Tages. Zwar begann die Show mit gut 20-minütiger Verspätung erst gegen 23.20 Uhr, die mehreren hundert Festgäste harrten aber geduldig auf dem Bungernplatz aus.


Zuvor hatte es Live-Musik mit den Bands Accoustic Comfort und Faders Up! gegeben, die wahrscheinlich faste alle Hits aus den Charts der letzten Jahrzehnte im Programm hatten.

Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Teile diesen Beitrag auf:

Anzeige: