Lüdenscheid (ots) – Eine 83-jährige Geschädigte lässt am 26.11.2014, gegen 19:00 Uhr, einen bislang unbekannten Täter namens „Redo“ oder „Redus“ in ihr Haus in der Teutonenstraße. Sie kennt den Täter flüchtig aus einem Eiscafé am Rathausplatz.

Hier soll der Täter als Bedienung gearbeitet haben. Im Haus fesselt er sie und erlangt unter der Androhung weiterer Repressalien einen Schlüssel zu einem Safe. Aus diesem Safe entwendet der Täter u.a. Münzen, Bargeld und Schmuck. Die Geschädigte kann sich am 27.11.2014, gegen 04:00 Uhr, selbst befreien. Die Hauseigentümerin wird bei dem Überfall leicht verletzt


Foto: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis
Foto: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis

Täterbeschreibung:

  • Männlich
  • vermutlich Russe
  • gepflegte Erscheinung
  • ca. 30 Jahre alt
  • schlank
  • ca. 175 – 180 cm groß
  • schwarze Haare
  • dunkle Augen

 

Die Polizei in Lüdenscheid (Tel.: 9099-0 oder 9099-5324) fragt nun: Wer kennt diesen Mann und kann Angaben zum Wohnort bzw. Aufenthaltsort machen?

Quelle: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis

Teile diesen Beitrag auf:

Anzeige: