Altena (ots) — Am gestrigen Mittwoch, 02.04.2014, gegen 19:10 Uhr, kam es zu einem gefährlichen Eingriff in den Straßenverkehr bzw. zu einer gefährlichen Körperverletzung. Ein 21 jähriger junger Mann befand sich in seinem grauen 3 er BMW auf dem Parkplatz „Langer Kamp” an der Freiheitsstraße. Nach einer verbalen Auseinandersetzung — um ein Handy- mit einer 21 jährigen Lüdenscheiderin, kam dieser der 62 ‑jährige Erziehungsberechtigte zur Hilfe. Dieser wollte den jungen Plettenberger am Verlassen des Parkplatzes hindern und stellte sich vor das Fahrzeug. Dies störte den Pkw Fahrer jedoch nicht und er fuhr an und verletzte den Lüdenscheider beim Verlassen des Parkplatzes leicht. Er konnte an seiner Wohnanschrift in Plettenberg gestellt werden und das Objekt der Begierde- das Handy — wurde sichergestellt. Die Ermittlungen dauern an. Die Polizei in Altena (Tel.: 9199–0) und Lüdenscheid (Tel.: 02351- 9099–0 oder 9099–5314) suchen Zeugen des Vorfalls.

Quelle: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis

Teile diesen Beitrag auf: